BannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Drucken
 

Musical Aktion Arche (25. 06. 2016)

 

„So bunt hat Gott unsere Welt gemacht“

Appelhülsen - Volles Haus im Bürgerzentrum. Rund 200 Besucher wollten das Kindermusical „Aktion Arche“ sehen. Die Steverlerchen ernteten begeisterten Applaus.

Von Marita Strothe

 

Ich bin gespannt, wie viele Tiere Platz in der Arche finden“, begrüßte Pastoralreferentin Elisabeth Beckmann am Sonntagnachmittag rund 200 Besucher im Bürgerzentrum Schulze Frenking. Sie alle waren der Einladung der Chorgemeinschaft Steverlerchen gefolgt und wollten sich das Kindermusical „Aktion Arche“ nicht entgehen lassen. Nicht nur bei ihrem Heimspiel vor vollem Haus am Sonntag in Appelhülsen begeisterten die Steverlerchen. Bereits am Samstag hatten sie in der Kapelle des Stifts Tilbeck zahlreiche Zuhörer mit dem Musical erfreut.

 

Unter der musikalischen Leitung von Kerstin Riegelmeyer brachten über 40 Kinder im Alter von drei bis zehn Jahren der Gruppen I und II des Kinderchores und Mitglieder des Konzertchores (Gruppe III) die bekannte Geschichte von Noah zur Aufführung. Vor einem farbenprächtigen Bühnenbild und in fantasievollen Kostümen – von einem Elternteam in Eigenarbeit hergestellt und organisiert – griffen die Sängerinnen und Sänger mit vielen Liedern das Geschehen rund um die Arche auf. „Der Regenbogen hat etwas ganz Besonderes zu bedeuten“, erfuhren da die Besucher. „So bunt hat Gott unsere Welt gemacht.“ Begleitet von einem Instrumentalensemble, bestehend aus Astrid Strege am Keyboard, Tom Wesemann am Schlagzeug sowie Mareile, Karin und Gerlach Glöckner mit Streichinstrumenten, sangen die Kinder vom Bau der Arche und Gottes Einladung, dort einzusteigen. „Zwei und zwei kommen sie herbei“, hieß Noahs Familie die vielen Tiere willkommen, ehe mit dem Regenlied die Erde zu einem riesengroßen Meer wurde.

„Regenbogen, buntes Licht, deine Farben sind das Leben, Gott verlässt die Erde nicht, hat sein Zeichen uns gegeben“, sangen begeistert alle, als Gott endlich das Wasser verschwinden ließ und die Türen der Arche sich wieder öffneten.

Da bekamen zum guten Schluss bei beiden Aufführungen die Akteure vor und hinter der Bühne für ihre tolle Leistung ganz viel Applaus vom begeisterten Publikum.

 


 



[alle Schnappschüsse anzeigen]